Diese Video gibt Ihnen eine neue Sicht auf Tod und Wiedergeburt und vergleicht sie mit der Schönheit der Frühlings-Tagundnachtgleiche.

Die Natur & ihre Kreisläufe

Die Natur unterscheidet sich nicht von uns. In der Tat, wenn wir sitzen und die Natur in all ihren Zyklen beobachten, können wir so viel mehr von uns selbst verstehen. Wenn wir am Ende wirklich alles im Leben wahrnehmen, können wir zu dem Schluss kommen, dass nichts anders ist als wir – und dass wir es wirklich sind XNUMX.

Tatsächlich arbeitet die Natur genau wie wir in Zyklen, die sich durch Jahreszeiten auszeichnen: Winter, Herbst, Frühling und Sommer. Jede Jahreszeit hat ein besonderes Merkmal und eine sehr grundlegende Rolle auf der Erde und in ihrer Entwicklung.

Ohne den Sommer gäbe es den Winter nicht, und auch wenn viele von uns den Winter mit seinem grauen Grau nicht mögen, müssen wir zugeben, dass ohne den Winter die Schönheit des Frühlings nicht existieren würde.

Denken Sie an die Frühlings-Tagundnachtgleiche – wahrscheinlich einer der belebendsten und glücklichsten Momente des Jahres. Es ist die Brücke zwischen Winter und Frühling, wenn die Natur vom Tod zum Leben übergeht.

Der Winter ist langweilig, faul, grau. Der Winter hat eine tödliche Energie, lässt die Bäume kahl und die Blumen verschwunden. Der Winter lässt die Menschen mehr schlafen und weniger ausgehen. Der Winter kann manchmal traurig, nostalgisch und introvertiert sein.

Aber dann kommt der Frühling mit seiner Lebendigkeit. Der Frühling kommt mit Blumen, Farben, leuchtend grünen Blättern, längeren, wärmeren, sonnigen Tagen und fröhlicheren Geistern. Der Frühling erwacht wieder zum Leben – es ist die Wiedergeburt.

Wären wir ohne die Wintermüdigkeit überhaupt in der Lage, die Lebendigkeit des Frühlings zu schätzen?

Wären wir ohne die Kälte des Winters überhaupt in der Lage, die Wärme des Frühlings zu schätzen?

Könnten wir ohne den Tod überhaupt wiedergeboren werden?

 

Glaubst du nicht, dass wir genau dasselbe durchmachen?

Unsere menschlichen Zyklen unterscheiden sich wirklich nicht von den natürlichen. Es gibt Zeiten, in denen alles, was wir zu leben haben, der Tod ist. Unsere Seele wird während unserer menschlichen Existenz immer und immer wieder sterben – es ist ein fortwährendes Ereignis und etwas, dem wir uns wirklich nicht entziehen können. Wir müssen sterben, um zu leben. Wir müssen sterben, um uns zu entwickeln.

Nein, wir können unserem „inneren Winter“, dem zyklischen Tod der Seele, definitiv nicht entfliehen. Wir können jedoch lernen, es zu beobachten, zu verstehen und zu erkennen.

Ohne unseren inneren Tod können wir nicht wiedergeboren werden oder uns in die Individuen verwandeln, die wir sein sollen.

Die Bedeutung der Natur zu beobachten, ist nicht nur inspirierend, weil sie ein Spiegel unserer menschlichen Zyklen ist, sondern auch, weil uns durch die Evolution der Natur einige wirklich wichtige Lektionen gegeben werden, wie zum Beispiel:

  • Nur wenn man die Dinge sterben lässt, kann man dem Neuen wirklich Raum geben

Der Winter lässt den natürlichen Kreislauf der Blätter enden, lässt sie absterben und lässt die Bäume nackt zurück, damit der Frühling Samen säen und sie in ihrer buntesten, lebendigsten Version erblühen lassen kann. Wenn die Bäume des Winters keinen Platz für den Frühling ließen, wie könnten die Samen dann jemals blühen?

Fürchte dich nicht vor dem Tod – wenn etwas stirbt, wird etwas Neues gepflanzt.

 

  • Üben Sie die Fähigkeit, loszulassen

Loslassen ist schwer, oh so schwer! Es ist definitiv leichter gesagt als getan, aber Menschen haben diese unglaubliche Fähigkeit, in allem Anhaftung zu finden. Wir hängen an Orten, Menschen, Sachen, Kleidern, Objekten.

Anhaftung kann wirklich negativ sein, weil sie Menschen nicht wirklich frei sein lässt, im Gegenteil, sie macht sie abhängig von etwas oder jemandem. Die Natur lehrt uns, dass wir durch das Loslassen dessen, was nicht mehr dient, neue, schöne und kraftvolle Möglichkeiten anziehen können.

Die Natur mit einem tieferen, verständnisvolleren Herzen zu beobachten, kann lebensverändernd und wirklich motivierend sein. Es kann das konkreteste Beispiel dafür sein, wie der Tod auf einen schönen Weg führen kann und wie wir uns davor nicht fürchten sollten.

Ich weiß, dass der Tod furchterregend klingen kann, aber er ist unverzichtbar, um sich weiterzuentwickeln.

Unser Rückzüge basieren alle auf Todes- und Wiedergeburtserfahrungen, wir arbeiten mit pflanzlichen Arzneimitteln, die es Ihnen ermöglichen, an Orte in sich selbst zu gehen, die schon immer dort waren, aber Sie vielleicht immer zu ängstlich waren, sie zu besuchen.

Unsere Retreats bringen Sie an diese „gruseligen“ Orte, aber ich kann Ihnen versichern, dass sie Sie als eine brandneue Version Ihrer selbst zurückbringen werden, bereit für ein ganz neues Kapitel Ihres Lebens.

 

Wann immer Sie zu ängstlich sind, durch diese Tiefen zu gehen, denken Sie an die Natur!

Wenn Sie jemals eine Anleitung oder Unterstützung auf Ihrer Transformationsreise benötigen, wissen Sie das einfach Wir sind für Sie da!

Mögen Sie die unglaubliche Kraft von Mutter Natur jetzt und für immer umarmen! 

Schauen Sie sich unsere kraftvollen Heilungs-Retreats an hier .

[Fortsetzung folgt..]

In tiefstem Dienst und Gebet, aus der Kraft von ALLEM ICH BIN,
Trinity de Guzman & Ihre höchste Wahrheit

 

das Ziel mit unserer Vision,

PS – Ein Geschenk für Sie

Nachdem Sie Klicken Sie hier und treten Sie unserer E-Mail-Liste bei, erhalten Sie sofort Ihr erstes kostenloses Video per E-Mail.

Sie werden auch sehen, dass wir live, persönlich, Schamanische Wiedergeburts-Retreats hier in Mexiko.

Warten Sie mit der Bewerbung für dieses Retreat, bis Sie alle 4 Videos erhalten haben…

Am Ende gibt es etwas Besonderes, das Sie schätzen werden, bevor Sie sich bewerben.

Wir sehen uns dort!

Herz beten Herz

„Ich bete für die Reise, die vor Ihnen liegt. Mögest du alles erhalten, was du willst und brauchst, auf der tiefsten Ebene deines Herzens und deiner Seele.“

ANGEBOTE
AKTUELLE BEITRÄGE

Kommentar hinzufügen